Eine Alternative zu den Suchmaschinen, die Privatdaten speichern.
Quelle: duckduckgo.com/press

DuckDuckGo – Google Alternative sammelt keine Nutzerdaten

Der Suchmaschinengigant Google wird in den letzten Jahren zunehmend kritisch von Datenschützern und Medien betrachtet. Der Konzern fällt vermehrt negativ auf, da er möglichst viele persönliche Informationen über seine Nutzer sammelt. Zuletzt machte Google durch die Speicherung von Ortungsdaten auf Android Smartphones und Tablets Schlagzeilen, was die Privatsphäre seiner Kunden klar missachtet. Umso attraktiver scheint aktuell eine andere Suchmaschine: DuckDuckGo.

DuckDuckGo ist keine vollständig unabhängige Suchmaschine. Im Gegensatz zu Google und Co. nutzt der Anbieter nicht nur einen eigenen Suchalgorithmus zur Indizierung der Webseiten, sondern kombiniert die Nutzung von über 400 verschiedenen Diensten, darunter Bing, Yahoo! und dem hauseigenen Crawler, dem sogenannten DuckDuckBot. Die Google API wird nicht genutzt.

DuckDuckGo zeichnet sich dadurch aus, keinerlei Nutzerdaten zu sammeln oder zu verkaufen. Weder Suchverlauf noch IP-Adressen werden gespeichert. Cookies werden nur gesetzt, wenn sie für die Funktionalität der Webseite unbedingt benötigt werden. Dadurch überzeugt die Suchmaschine Datenschützer auf der ganzen Welt und ist eine attraktive Alternative für Menschen, denen der Schutz ihrer Daten besonders am Herzen liegt.

Jedem User von DuckDuckGo wird immer das exakt gleiche Ergebnis für die eingetippte Anfrage angezeigt. Dank des Verzichts auf das Profiling der Nutzer verhindert die Suchmaschine, dass ausschließlich die Webseiten, die den vorherigen Suchen entsprechen, in die Ergebnisliste gelangen. So werden Usern auch Inhalte angezeigt, die nicht ihrer persönlichen Weltvorstellung entsprechen.

Nutzer, denen ihre Privatsphäre im Internet besonders wichtig ist, können zusätzlich die DuckDuckGo Browser-Erweiterung für Chrome, Firefox und Safari installieren. Laut DuckDuckGo nutzen rund 76 Prozent aller Webseiten Google-Tracker, während der Rest auf Facebook-Tracker setzt. Das Tool blockiert diese Tracker ganz automatisch.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.