iStock.com/tudmeak

Diese 9 OffPage-SEO Strategien bringen Ihnen garantiert mehr Links

Das Filmzitat „Wenn Du es baust, werden sie kommen“ trifft auf Webseiten leider nicht zu. Unabhängig davon wie viel Zeit Sie in Ihre Webseite investieren, wird sie nur dann erfolgreich sein, wenn Nutzer sie auch finden. Hier rückt OffPage-SEO in den Fokus.

Was ist OffPage-SEO?

Backlinks sind zwar unbestreitbar ein wichtiger Bestandteil von OffPage-Techniken, aber sie sind nicht alles. OffPage-SEO bezieht sich auf alle Aktivitäten, die außerhalb Ihrer Website stattfinden und die das Ranking Ihrer Seite nachhaltig verbessern. Dazu gehören Links, Social-Media-Strategien, Influencer-Marketing usw. Wenn Sie zum Beispiel einen genialen Blogbeitrag schreiben und jemand mit großem Einfluss in Ihrer Nische einen Link dazu erstellt, ist dies bereits OffPage-SEO. Doch wie hilft das Ihrem Rang in Suchmaschinen? Wie andere Ihre Webseite beurteilen und einschätzen ist für Suchmaschinen wie Google ein wichtiges Signal. Je mehr (qualitativ hochwertige) Links und Kommentare auf Ihre Website verweisen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Google von einer hochwertigen Seite ausgeht und sie daher höher bewertet.

9 OffPage-SEO Strategien, die funktionieren

1. Beginnen Sie mit einer soliden Linking-Strategie intern

Eine solide, interne Verlinkungsstrategie bereitet Ihre Website für OffPage-Aktivitäten vor. Grundsätzlich bildet sie einen Trichtereffekt. Wenn jemand einem Link zu Ihrer Webseite folgt, möchten Sie sicherstellen, dass die Seite optimiert ist und zu weiteren Unterseiten führt. Ihre OffPage-Strategie sollte starke, interne Verlinkungen beinhalten.

2. Qualitätsinhalt ist der beste Weg für OffPage-Strategien

Erstellen Sie konsistent Inhalte von hoher Qualität, um Aktivitäten außerhalb der Seite zu generieren. Wenn Sie möchten, dass Besucher auf Ihre Seite zurückverweisen, müssen Sie ihnen einen Grund geben. Qualitativ hochwertige Inhalte übernehmen die wohl wichtigste Rolle. Etablieren Sie Sich als Vordenker in Ihrer Nische und Sie werden ein größeres Publikum gewinnen und mehr qualitativ hochwertige Verbindungen herstellen. Je mehr Know-how Sie bereitstellen, desto mehr Wert wird dem Inhalt Ihrer Produkte zugewiesen. Letztendlich wird dies dazu führen, dass mehr Leute Ihre Beiträge teilen und darauf verlinken. Stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte relevant und gut recherchiert sind.

3. Setzen Sie auf Zitate, Interviews usw.

Ermutigen Sie die Leute Sie um Zitate und Interviews zu bitten. Es gibt Ihnen nicht nur die Möglichkeit, ein wenig Fachwissen aufzubauen, den Bekanntheitsgrad zu erhöhen und Sie einer neuen Zielgruppe (oder einem anderen Publikum) vorzustellen, sondern Ihr Interviewer wird höchstwahrscheinlich Ihre Webseite verlinken. Das funktioniert auch umgekehrt. Wenn Sie beispielsweise eine Experten-Zusammenfassung anbieten und Zitate von Experten in Ihrer Branche benötigen, würden Sie Sich an sie wenden und ihnen die Möglichkeit bieten, im Austausch für einen Link zu Ihrer Website teilzunehmen.

4. Bauen Sie eine starke Präsenz in den sozialen Medien auf, um die SEO-Leistung von OffPage zu erhöhen

Nein, Social Media ist innerhalb der Suchmaschinenoptimierung kein direkter Rankingfaktor. Aber wenn es um OffPage-SEO geht, sind soziale Netzwerke sicherlich ein indirekter Faktor. Es geht so: Sie schreiben einen tollen Inhalt und teile ihn auf einer sozialen Plattform Ihrer Wahl. Da der Artikel großartig ist, generiert er viele Shares und Links (und wie wir wissen, sind Links ein direkter Rankingfaktor.) Die Anzahl der Links lässt Sie in den SERPs aufsteigen. Um die indirekten Vorteile von Social Media nutzen zu können, benötigen Sie eine solide Strategie, Präsenz und einen Inhaltsplan.

5. Verbinden Sie Sich mit Influencern für OffPage-SEO

Was ist ein Influencer? Jemand mit einer treuen Anhängerschaft, meist in den sozialen Netzwerken, deren Beiträge Hunderte, sogar Tausende von Likes und Shares generieren und ein loyales Publikum beherrschen. Und mit Influencer-Marketing können Sie Sich dieses Publikum erschließen. Influencer-Marketing erreicht für Ihre Marke eine völlig neue Zielgruppe. Das System ist einleuchtend: Wenn jemand, dem Sie vertrauen, Ihnen eine neue Marke empfiehlt, nehmen Sie wahrscheinlich deren Ratschläge an. Dies ist der Kern des Influencer-Marketings und umfasst im Allgemeinen einen dreistufigen Prozess:

1.) Identifizieren Sie einen passenden Influencer
2.) Wenden Sie Sich an sie
3.) Überzeugen Sie sie von Ihrer Strategie und Ihren Produkten

Das Ergebnis? Weitere Links zu Ihren Seiten aus Qualitätsquellen. OffPage-SEO umfasst auch die Kontaktaufnahme zu Influencern, um für Ihre Produkte zu werben.

6. Kommentieren und Interagieren Sie in Foren und Blogs

Während Kommentare selbst nicht automatisch Links generieren, leisten Sie trotzdem einen wichtigen Beitrag. Identifizieren Sie also beliebte Blogs in Ihrer Branche und hinterlassen Sie dort Kommentare. Gleiches gilt für gut besuchte Foren. Wenn Sie einen relevanten Kommentar hinzufügen möchten, tun Sie dies. Es kann die Aufmerksamkeit von wichtigen Bloggern oder Influencern erwecken. Die Teilnahme an Branchen-Chats wird Ihnen dabei helfen, Sich einen Namen zu machen und Beziehungen zu Influencern aufzubauen, die sich in Zukunft möglicherweise mit Ihnen in Verbindung setzen.

7. Erstellen Sie eine Outreach-Kampagne für OffPage-SEO

Sie haben also einen großartigen Inhalt erstellt, aber Ihre Arbeit ist noch nicht zu Ende. Stellen Sie sicher, dass Ihr Artikel die richtigen Personen erreicht, indem Sie eine Outreach-Kampagne erstellen. Mit ein wenig Recherche entdecken Sie wichtige Blogger oder Vordenker in Ihrer Nische. Sobald Sie ein Stück verfasst haben, von dem Sie glauben, dass es für diese Personen interessant sind, senden Sie eine E-Mail oder eine direkte Nachricht. Fragen Sie sie direkt, ob sie daran interessiert sind, Ihren Beitrag zu teilen. Empfehlenswert ist für jede Kategorie Ihres Unternehmens eine Google-Tabelle mit allen relevanten Influencern zu führen. Und bleiben Sie dran, schließlich kann die erste E-Mail leicht in den Papierkorb gelangen. Halten Sie daher immer eine zweite E-Mail bereit.

8. Kontaktieren Sie die richtigen Leute

Die richtigen Personen finden Sie bereits mit einer ersten Recherche. Stellen Sie sicher, dass Sie bei Influencern und Blogbetreibern mehr als nur die Anzahl der Follower betrachten. Schauen Sie Sich an, wie engagiert und wer sie genau sind. Nur weil jemand in derselben Branche tätig ist, ist seine Zielgruppe nicht unbedingt dieselbe wie Ihre. Nehmen Sie Sich also die Zeit, nur die relevantesten Influencer einzugrenzen. Sobald Sie sie haben, ist es an der Zeit, den richtigen Ansprechpartner zu finden. Verlassen Sie Sich nicht auf generische Info @ E-Mails. Durchforsten Sie die Website und die verfügbaren Informationen, um die Person zu identifizieren, die Ihnen am ehesten hilft, einen Link auf Ihre Seite zu bekommen.

9. Gastblogging für Ihre OffPage-SEO

Gastblogging ist seit langem eine der effektivsten Methoden, um Links aufzubauen. Zunächst müssen Sie einige Schritte ausführen: Identifizieren Sie Ihre Nische eindeutig und füllen Sie Ihren Blog mit hochwertigen, branchenbezogenen Beiträgen. Identifizieren Sie Top-Blogger in Ihrem Bereich und alle Publikationen, die als Gast gebloggt wurden. Suchen Sie nach verwandten Blogs mit der Option „Gastbeitrag schreiben“ oder einer ähnlichen Option. Dies sind die Arten von Publikationen, nach denen Sie suchen sollten. Wenn Sie ein paar gefunden haben, für die Sie werben möchten, geben Sie ihnen eindeutig Ihr Fachwissen, Ihre Idee und einen Link zu Ihrem eigenen Blog. Qualität ist hier besonders wichtig. Werfen Sie nicht einfach einen Artikel für die Links zusammen. Nehmen Sie Sich Zeit und basteln Sie einen soliden Beitrag für Ihren Gast-Blog. Die Links werden folgen.

Fazit: Beginnen Sie noch heute mit OffPage-SEO

OffPage-SEO ist ein wesentlicher Bestandteil, um Ihre Website zu optimieren und Publikum anzuziehen. Die oben genannten Strategien helfen Ihnen dabei, Ihren eigenen Link-Plan zu erstellen und Beziehungen aufzubauen, die letztendlich zu einem Anstieg der Links und des Web-Traffics führen. Während heute 9 der grundlegenden OffPage-Tipps behandelt wurden, gibt es viele weitere Optionen. Das Wichtigste ist herauszufinden, was für Ihre Nische effektiv ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.